Download
Dattareya-Avadhuta-Gita-trans-by-Hari-Pr
Adobe Acrobat Dokument 196.4 KB

 

 

Dattatreya gilt in der Nath-Tradition als erster ursprünglicher Lehrer „Adi-Guru“ und wird dort vor allem als Form von Shiva verehrt. Er gilt in vielen tantrischen Traditionen als „Herr des Yoga."

 

„Der Jiva ist Shiva selbst. Er wohnt auf diese Weise sämtlichen Wesen inne. Diejenige Person, die dies als die Wahrheit ihres Lebens zu erkennen vermag, wird „lebend befreit“ genannt.“

 

Der Jiva ist das Individuum welches mit Körper und Person identifiziert ist durch die Kraft der in ihm vorherschenden Unwissenheit. Sobald der Jiva erkannt hat, dass Körper und Person nur in dem einen Bewusstsein als Erfahrung auftauchen, wird er sich gewahr in seiner wahren Natur Shiva zu sein. Shiva ist im tantrischen Sinne das eine, reine, statische, allesumfassende, allem zugrundeliegende, nicht handelnde, unveränderliche und banale Bewusstsein welches im Advaita Vedanta als Brahman bezeichnet wird.

 

IN: https://vedanta-yoga.de/jivanmukta-gita-des-dattatreya-der-gesang-des-zu-lebzeiten-befreiten/

 

Tradition

Navnath - die 9 Gurus, Sri Nisargadatta Maharaj